Home Kontakt Links Impressum Intern
 
Wahlen Sozialhilfebehörde 2012

Die CVP dankt den Wählerinnen und Wählern

Die CVP gratuliert ALLEN, die am 23. September 2012 in die Sozialhilfebehörde gewählt wurden. Wir danken allen Kandidierenden, die sich dieser anspruchsvollen Aufgabe stellen wollten. Unser Kandidat Urs Strub hat das absolute Mehr ebenfalls locker geschafft, wurde aber leider als "Überzähliger" nicht gewählt. Pius Heimgartner und Irene Letze, und allen anderen Gewählten, wünschen wir viel Erfolg und Genugtuung im neuen Amt, und wir hoffen, dass die neugewählte Behörde in gemeinsamer Arbeit mit den Gemeindeangestellten im Sozialdienst die schwierigen Aufgaben mit Fachkenntnis, Sensibilität für die Betroffenen und einem gesunden Mass an ausgewogener Strenge bewältigen wird.

Die Wahlergebnisse für Therwil finden Sie hier: Wahlergebnisse Therwil (pdf)


Wahlen Sozialhilfebehörde vom 23. September 2012

Ziel der Sozialhilfe muss es sein, Mitmenschen, die in Not geraten sind, Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten, damit diese ihr Leben möglichst bald wieder eigenständig weiterführen können. Der Sozialdienst von Therwil ist die Kontaktstelle für die Hilfesuchenden, und er erarbeitet mit ihnen die zu treffenden Unterstützungsmassnahmen im Rahmen des kantonalen Sozialhilfegesetzes. Diese werden der Behörde vorgelegt und genehmigt. Man kann sicher festhalten, dass die Gemeinde-Mitarbeitenden in den entsprechenden Dienststellen und die Sozialhilfebehörde in Therwil sehr gut zusammenarbeiten. Dass davon nichts an die Öffentlichkeit kommt, ist für diese Behörde ein Gütezeichen.

Persönliche Integrität und die Fähigkeit, sich objektiv und offen in die Schicksale der Hilfesuchenden hineinzudenken wird selbstverständlich von allen Kandidierenden erwartet, dazu ein gewisses Mass an Lebenserfahrung, auch im Umgang mit Mitmenschen, die vom Schicksal hart bedrängt werden.

Die drei Kandidierenden, die die CVP Therwil zur Wahl vorschlägt, sind uneigennützig bereit, sich den anspruchsvollen Aufgaben zu stellen.  Pius Heimgartner  ist 45-jährig und Vater von 4 Kindern. Er ist ausgebildeter Schreiner und arbeitet als Berufsbildner und Fachabklärer in einer grossen Institution im Sozialbereich. Irene Letze ist 45-jährig, Mutter von 3 Kindern, und arbeitet bei der Amtsvormundschaft in Basel. Derzeit absolviert sie eine Weiterbildung zur Sachbearbeiterin Sozialversicherungen. Urs Strub ist 57-jährig, hat ein Kind, ist Betriebsökonom HWV, und amtet nebenbei u.a. als Friedensrichter. Wir empfehlen Ihnen unsere 3 Kandidierenden mit Überzeugung zur Wahl.
CVP-Flyer (pdf)

Wir stellen Ihnen die drei KandidatInnen kurz vor:

Pius Heimgartner Bearbeitet

Pius Heimgartner

Kandidatenprofil

 

Irene Letze Bearbeitet

Irene Letze

Kandidatenprofil

 

Urs Strub Bearbeitet

Urs Strub

Kandidatenprofil

















zurück nach oben


zurück zur Übersicht Wahlen